Franz Kuncic

Driver Team Head

 

Erfolge:

 
1990-1992 Einstieg in den Kartsport
1993 Österreichischer Meister
1994 Austro-Cup Vizemeister
1995-1998 Italienische Kart-Staatsmeisterschaft
1999-2000 Österreichische Kart-Staatsmeisterschaft
2001 Einstieg in den Formelsport
2002 3. Platz Gesamtwertung Formel König
2003 1. Platz Gesamtwertung und Champion der Formel König

2007 4. Gesamtwertung RMC- Austria

Franz Kuncic jun. wurde am 21.Juni 1985 in Klagenfurt geboren und wuchs von klein auf zwischen Rennautos, in der heimischen Werkstätte seines Vaters auf. Er bekam als Vierjähriger sein erstes Gokart und bestritt 11 Jahre lang, Rennen im Kartsport. 1993 wurde er Österreichischer Kartmeister. 1994 wurde er Österreichischer Kart-Vizemeister. Insgesamt legte er in dieser Zeit über 130.000 km im Rennkart zurück. 4 Jahre italienische Kartmeisterschaft brachten ihm eine ausgefeilte Fahrtechnik, in einem dichten Starterfeld mit internationalen Fahrern. Ab 2001 startete Franz Kuncic in der Formel König zur deutschen Meisterschaft und bestritt in dieser Serie drei Jahre lang Rennen. 2002 wurde er 3.ter in der deutschen Meisterschaft 2003 Champion der Formel König in der deutschen Meisterschaft. Neben sehr starker internationaler Fahrer-Konkurrenz war auch das Fahrzeug der Formel König im Grenzbereich schwierig zu fahren. Trotzdem brach Franz Kuncic 2003 die meisten bestehenden Bahnrekorde in dieser Klasse.

 

Das enorme Budget welches 2004 für die Klasse Formel Renault 3.5 World Series benötigt würde, konnte aufgrund der wirtschaftlichen Lage in Europa nach 9/11und nach dem Tod seines Vaters, der zugleich sein Trainer und Manager war, nicht erbracht werden. Ab diesem Zeitpunkt musste er sich jedoch auf seine Ausbildung konzentrieren, seine Motorsportkarriere wurde bis auf weiteres auf Eis gelegt... Der Motorsport war immer schon Teil seines Lebens, 2014 folgte er wieder seiner Passion, so beschloss er in den Driftsport einzusteigen und er baute sich sein eigens Rennfahrzeug mit viel Fleiß auf. Von seinem Ehrgeiz und seiner Zielstrebigkeit getrieben, seine Ziele zu erreichen, wächst die Anzahl der Personen die genauso diese Leidenschaft teilen und ihn bei seinem Vorhaben unterstützen.

 

NACHWEIS:


Eine unabhängige Datenbank aller Fahrer und deren Erfolge im Automobilsport


Franz Kuncic jun. was born on 21.June 1985 in Klagenfurt and grew up from an early age on race cars in his father's home workshop. He got his first go-kart when he was 4 and was kart racing for 11 years. In 1993 he became Austrian Kart Champion. In 1994 he was Austrian Kart Vice Champion. Overall, he drove 130,000 km in go-kart. 4 years Italian go-kart Championship brought him a sophisticated driving technique, in a dense field with international riders.
From 2001 Franz Kuncic started in the Formula König for the German championship and raced in this series for three years. In 2002 he reached third place in the German championship. In 2003 he became champion of the formula König powered by Volkswagen. In addition to very strong international rider competition, the Formula König car was difficult to drive at high speed corners. Despite this, Franz Kuncic broke most of the existing track records in this class in 2003.
 

 

The enormous budget needed in 2004 for the Formula Renault 3.5 World Series class could not be achieved due to the economic situation in Europe after 9/11 and after the death of his father, who was also his coach and manager. From this point on, however, he had to concentrate on his education, his motorsport career was put until further notice on ice ...

 
Motorsport has always been part of his life, in 2014 he returned to his passion, so he decided to enter the drift sport and he built his own racing car with much diligence. Driven by his ambition and determination to achieve his goals, the number of people who share his passion and support him in his endeavor grows.

 

Proof:


An independent database of all drivers and their successes in the automobile sport



Team Drift Taxi Greendoorgarage

Kuncic Franz

 

Driver & Head

 

 

Rengelshausen Tom

 

Media

 

 

 

Michael Roubal

 

Mechanic

Ing. Ehringfeld Harald

 

Mechanic

 

 

 

Nissan Skyline R33 Gtst 800PS

 

 Car

 

 

Lilly

 

Support

Helmut Dangel

 

Mechanic

 

Patricia

 

Driver Support 




The Car Franzenstein's Munster 2019

 

Chassis: Nissan Skyline R33 Gtst, Left hand conversion

Engine: LSA 6.2 Compressor, full forged 

Power: About 800HP and 900Nm

Gearbox: BMW 330d

Steering rack: BMW E46

 

Chassis => Japan

Engine => USA

Gearbox => German

Steering rack => German 

That's why its called FRANZENSTEIN'S MUNSTER